1. Bergheimer Präventionstag erfolgreich durchgeführt

Am Freitag, 11. Mai 2012, fand von 13.00 Uhr – 18.00 Uhr der von dem „Netzwerk gegen Gewalt und Jugendkriminalität“ unter Federführung der Kreisstadt Bergheim organisierte 1. Bergheimer Präventionstag statt. Der Tag stand unter dem Motto „Gemeinsam in Bergheim für Zivilcourage und gegen Gewalt“.

Schulformübergreifend präsentierten sowohl Grund- und weiterführende Schulen, als auch ortsansässige Vereine und Beratungseinrichtungen auf dem Hubert-Rheinfeld-Platz (beim MEDIO.RHEIN.ERFT Richtung Fußgängerzone) unterschiedlichste Angebote und Projekte.

Besucher konnten beispielsweise Streitschlichtermodelle kennen lernen, erfahren, wie Schülerinnen und Schüler mit Gewalterfahrungen umgehen,  welche Möglichkeiten Sie als Eltern in Bezug auf Beratung und Unterstützung haben und Vieles mehr. Rund um das Thema „Gewaltprävention“ bildeten Bühnenauftritte, Informationsstände und Mitmachaktionen ein buntes Programm für Jung und Alt .

Auch das Gutenberg-Gymnasium war präsent zum einen auf der Bühne durch aktive Mitglieder der Kampfsportgruppe XMA .

Zum anderen stellte sich die Menschenrechts – AG dar, die seit mehr als 10 Jahren Projekte organisiert, die sich gegen Gewalt und Rassismus richten.

Und zum Dritten stellten die Klassen 9a, 9d und 8b unter Leitung von Frau Karanatsiou und Herrn Junge ihr Projekt „Gewalt und Rassismus im Alltag“ vor.

Das „Netzwerk gegen Gewalt und Jugendkriminalität“ und wir als Gutenberg-Gymnasium verschließen nicht die Augen und schweigen, sondern wir sprechen über Gewalt und wie sie uns begegnet. Herzlich laden wir Sie dazu ein, dies mit uns zu tun!

Rolf Höpfner