Abi Ghetto – Das Rockt!

Dunkles Licht, fetzige Musik und Abiturienten in Partystimmung. Was will man mehr, um einen guten Abi-Gag auf die Beine zu stellen? Unter dem diesjährigen Motto „Abi Ghetto“ feierten die Abiturienten ihren Abgang von der Schule und den Einstieg in ihr zukünftiges Berufsleben. Vor Beginn der Schule rannten sie mit Wasserpistolen bewaffnet vor dem Schulgebäude herum und spritzten jeden nass, den sie in die Finger bekamen. Als es dann endlich zur ersten Stunde klingelte, gingen alle nass, wenn auch gut gelaunt nach drinnen. Die gesamte Schule war abgedunkelt worden, nur die Treppe wurde in blauem Neonlicht angeleuchtet, da sie das Abi-Motto trug. Bei lauter Musik wurde gelacht, getanzt und gefeiert und was bei einem Abi-Gag am Gugy natürlich nicht fehlen darf: die Wettkämpfe gegen die Lehrer. Ziel der Spiele war der Sieg der Schüler gegen die Lehrer, was den Abiturienten im nach hinein auch geglückt ist! Und was hieß das für die Schüler? Zwei mal Hausaufgaben frei für alle, das haben wir nur mit dem doppelten Abi-Abgang zu verdanken! Wir wünschen den Abiturienten alles Gute und einen schönen Start in ihr Berufsleben!