Ausflug der internationalen Klasse von Frau Brazda nach Köln

Am 25.05. machten sich insgesamt zehn Schülerinnen und Schüler mit Frau Brazda und Frau Arste auf den Weg nach Köln, um dort gemeinsam die römische Geschichte der Stadt im Römisch Germanischen Museum in Augenschein zu nehmen, den Dom zu besichtigen und zu besteigen, die kulinarische Vielfalt und Internationalität Kölns in einem türkischen Restaurant und einer italienisches Eisdiele zu schmecken, sowie den Geruch des typisch kölnischen Wassers der Hausmarke 4711 kennenzulernen. Während wir zu unseren einzelnen Ausflugszielen, Dom, Altstadt, Weidengasse, Museum und Rheinufer flanierten, ergaben sich viele interessante Einsichten in das bunte Leben dieser Kulturstadt, die Möglichkeit sich auszutauschen und neues Vokabular zu erschließen. Auf der Rückfahrt im Zug haben alle Teilnehmer die Erlebnisse des Tages in einem Satz gebündelt.
Dies sind die gesammelten Aussagen unserer Schülerinnen und Schüler:
Es war sehr anstrengend die Treppen im Dom hochzusteigen. Wir waren im Museum und haben viele Selfies mit den Lehrerinnen gemacht. Wir waren im Restaurant und haben sehr gut gegessen. Wir haben so viel im türkischen Restaurant gegessen und am Ende haben wir auch ein Eis gegessen. Es war fantastisch nach Köln zu gehen. Ein schöner Tag und eine gute Anreise und alles war schön. Ein wunderschöner Tag mit den besten Frauen mit großen Herzen in Köln. Wir haben Spaß gehabt. Auch wir Lehrerinnen haben den Tag resümiert: Es war ein erlebnisreicher Tag, an dem wir viel gelacht und gesehen haben, gelaufen und gefahren sind, Köln mit neuen Augen betrachtet und internationales Vokabular ausgetauscht haben. Ein angenehmer Mittwoch mit interessanten Persönlichkeiten in einer großen Stadt, die so viel zu bieten hat: wir kommen bestimmt alle wieder!!