Biologie LK besuchte das Genlabor von Baykomm Leverkusen

Auf der Spur der eigenen DNA traf sich der Biologie LK des Gutenberg Gymnasiums am 19.11.2015, um ins Baylab nach Leverkusen zu fahren und Biologie einmal praktisch zu erleben. Um 7:50 ging es los.

Alle freuten sich darauf, die vorher im Unterricht erlernte Methode der Polymerase-Kettenreaktion (Verdopplung der DNA) einmal praktisch durchführen zu können.
Als wir mit etwas Verspätung eintrafen und unsere Rucksäcke in Schließfächern verstaut hatten, ging es ins Labor. Nun wurden uns die einzelnen Schritte noch einmal theoretisch erklärt, bevor es mit vielen technischen Geräten und Chemikalien in die praktische Analyse des Genabschnittes D1S80 ging.

Die durchgeführte Analysemethode wird heute z.B. in der Kriminalistik oder der Bestimmung von Verwandtschaftsverhältnissen eingesetzt.

Ganz unter dem Thema „Was man einmal praktisch durchgeführt hat, vergisst man nicht so schnell!“ war der interessante Tag auch leider schon wieder vorbei und wir fuhren alle mit tollen Ergebnissen, Urkunden und schicken T-Shirts nach Hause. Der Tag war für alle ein voller Erfolg und der Beweis, dass man praktische Versuche viel häufiger durchführen sollte.

N. Oelsner, Q2