China-Austausch 2015

Am 11.September war es endlich wieder so weit: 14 Schüler des GuGy traten die spannende Reise nach Peking an. Die ersten zwei Tage in Beijing verbrachten wir in einem Hotel in der Nähe der Verbotenen Stadt, die wir natürlich auch besichtigten. Ab Montag waren wir dann in den Gastfamilien. Neben der Verbotenen Stadt haben wir uns auch noch viele andere Sehenswürdigkeiten angeschaut, wie zum Beispiel den Konfuzius Tempel, den Himmelstempel oder den Sommerpalast. Natürlich waren wir auch bei der Chinesischen Mauer und dieses Mal hatten wir auch gutes Wetter, sodass man eine wunderschöne Aussicht hatte. Wir haben uns aber nicht nur Sehenswürdigkeiten angesehen, sondern waren auch im Unterricht: Wir durften an einer Kalligrafie-Stunde teilnehmen und einige typische Gesichtsbemalungen der Peking Oper selber ausprobieren. In einer Englisch-Stunde haben wir über „Cultural Shock“ gesprochen, den wir selber erlebt haben, da das Leben in China ganz anders ist als unseres hier. Insgesamt war es eine super Woche, in der wir alle viel Neues erlebt haben und in der wir sehr viel Spaß hatten! Carolin Spieß (Q1) und Sonja Höhne (Q2)