Corona-Update: Maskenpflicht am Sitzplatz ab heute wieder eingeführt!

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

gestern Nachmittag erreichte uns eine neue Schulmail, mit der die Pflicht zum Tragen einer medizinischen oder FFP2- Maske am Sitzplatz ab heute, Donnerstag, 2.12.2021, wieder eingeführt wird. Weiterhin wird mitgeteilt, dass sich die Quarantäneregelungen im Falle einer Covid-Infektion i.d.R. wieder nur auf die jeweils infizierte Person beschränken werden.

Für uns am GuGy ändert sich hierdurch wenig, da die überwältigende Mehrheit unserer Schülerinnen und Schüler seit dem 2. November weiterhin freiwillig eine Maske auch am Sitzplatz getragen und damit sich und andere vor Infektion und Quarantäne geschützt hat. Wir danken euch herzlich dafür!

Die Schulmail weist weiter darauf hin, dass Schülerinnen und Schüler unter 16 Jahre durch ihre Teilnahme an den Schultestungen grundsätzlich als getestet gelten:

Nach § 4 Absatz 7, § 2 Absatz 8 CoronaSchVO gelten Schülerinnen und Schüler auch außerhalb der Schule als getestet, wenn sie regelmäßig an den Schultestungen teilnehmen. Schülerinnen und Schüler, die 16 Jahre und älter sind, weisen dies auf Nachfrage durch eine Bescheinigung über ihre Schultestung nach. Jüngere Schülerinnen und Schüler müssen keinen Testnachweis erbringen. Ebenfalls für die Gruppe unter 16 Jahren gilt, dass sie gemäß § 4 Absatz 2 Satz 2 Nummer 2 CoronaSchVO für die Teilnahme an sog. 2 G-Angeboten keinen Nachweis über die Immunisierung benötigen.

Nur für Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahre stellen wir auf Nachfrage auch wieder Testbescheinigungen aus, die bei Bedarf hier heruntergeladen werden können. Nach der Testung soll der von der Testaufsicht unterschriebene Nachweis zum Stempeln im Sekretariat abgegeben werden, wo er nach der 6. Stunde wieder abgeholt werden kann. Wegen des hohen zeitlichen Aufwands für das Sekretariat bitten wir darum, sich den Testnachweis nur im Bedarfsfall ausstellen zu lassen.

Wir weisen zum Schutz aller Mitglieder unserer Schulgemeinschaft noch einmal darauf hin, dass der Zutritt zur Schule nur mit medizinischer oder FFP2-Maske unter Beachtung der 3G-Regel gestattet ist:

Gemäß § 3 Absatz 1 Satz 1 CoronaBetrVO dürfen nur immunisierte oder getestete Personen an den schulischen Nutzungen in Schulgebäuden teilnehmen. Auch Eltern dürfen die Schulen demnach nur dann betreten, wenn sie immunisiert oder negativ getestet sind und einen entsprechenden Nachweis bei sich führen. Dabei darf der Testnachweis für einen Antigen-Schnelltest höchstens 24 Stunden alt sein, für einen PCR-Test höchstens 48 Stunden (§ 3 Absatz 3 Nummer 5 CoronaBetrVO). Außerdem sind gemäß § 2 Absatz 1 Satz 1 CoronaBetrVO innerhalb von Schulgebäuden grundsätzlich von allen Personen medizinische oder FFP2
Masken zu tragen.

Die vollständige Schulmail vom 1.12.2021 können Sie hier nachlesen.

Auch wenn die Infektionslage an unserer Schule, genau wie im gesamten Kreis, steigt – aktuell befinden sich 12 Schüler*innen mit einer Covid-Infektion in häuslicher Quarantäne – sind wir doch optimistisch, dass es weiterhin bei einzelnen Fällen in den Klassen und Kursen bleibt. Dank der großen Maskendisziplin unserer Schülerinnen und Schüler sowie der hohen Impfquote, vor allem in der Oberstufe, mussten bisher nur sehr vereinzelt Schüler*innen als schulische Kontaktpersonen in häusliche Quarantäne gehen und auf Distanz beschult werden. Wir sind daher optimistisch, dass wir es mit der Wiedereinführung der Maskenpflicht trotz allem gut bis zu den Weihnachtsferien schaffen werden.

Herzliche Grüße

Ihre und eure Schulleitung