Das GuGy gehört wieder zu den sportlichsten Schulen des Kreises 2014

Bei einer feierlichen Siegerehrung in der Gesamtschule Brühl wurden Grund- und weiterführende Schulen geehrt. Nach den Grußworten von Herrn D. Freytag, dem Bürgermeister von Brühl, würdigte der stellvertretende Landrat Herr B. Ripp die sportlichen Leistungen der Schulen. Auch im letzten Jahr nahmen wir wieder an der Sportabzeichen-Schultour teil, mit dem Ziel das letztjährige Ergebnis von 45,5 Prozent deutlich zu steigern. Es wurde hierbei sowohl im Sportunterricht fleißig geübt als auch wurden Bundesjugendspiele und zwei Schwimmtage veranstaltet. Mit einem starken Ergebnis legten 620 Schülerinnen und Schüler von insgesamt 827 das Sportabzeichen ab. Gemessen an der Gesamtschülerzahl des Gutenberg-Gymnasiums haben 75,06 Prozent das Sportabzeichen erhalten. Trotz dieses tollen Ergebnisses reichte es leider auch in diesem Jahr nur zum Vizemeister: Wir mussten uns der Gesamtschule Brühl mit 77,44 Prozent (900 Schüler) geschlagen geben. Den dritten Platz belegte das Gymnasium Frechen mit 22,09 Prozent. Die Urkunden und das Preisgeld überreichten Vertreter der Kreissparkasse Köln und der Barmer GEK. Sie hatten den Wettbewerb unterstützt. An die Schulen wurde ein Preisgeld von insgesamt 2000 Euro verteilt. Das Ergebnis spornt uns für das nächste Jahr besonders an, endlich auf Platz eins zu landen. Neben dem sportlichen Erfolg könnte das Gutenberg-Gymnasium dann auch die Siegerehrung für die anderen Schulen des Rhein-Erft-Kreises ausrichten.

Henryk Menzel