Das Gutenberg-Gymnasium belegt beim Sportabzeichen-Wettbewerb Platz 3 in NRW

Auch in diesem Jahr war das Gutenberg Gymnasium beim Sportabzeichen Wettbewerb in NRW erfolgreich. Nach Platz zwei im letzten Jahr konnten wir in diesem Jahr Platz drei erreichen.

Obwohl in diesem Jahr die Hallen dauerhaft genutzt werden konnten und der milde und trockene Herbst viele Unterrichtsstunden im Freien ermöglichte, konnte nicht dieselbe Platzierung wie im letzten Jahr erzielt werden. Ein Grund hierfür ist sicherlich, dass genau zum Zeitpunkt, als die Langstreckenzeiten, nämlich die 800m und 3000, abgenommen werden sollten,die Laufbahn im Stadion vier Wochen nicht genutzt werden konnte, da der Belag von der Stadt erneuert wurde. Dennoch versuchte die Fachschaft Sport engagiert alle Disziplinen abzunehmen. Durch diesen Fokus wurden beim Sportabzeichen Wettbewerb wieder sehr gute Ergebnisse erzielt:

Von allen 814 Schülerinnen und Schülern des GuGy legten insgesamt 525 Schülerinnen und Schüler das Sportabzeichen ab, was 64,48 % entspricht. Belohnt wurde diese Leistung und Platzierung vom Land NRW mit einem Preisgeld von 600 EURO. Der Preis wurde von Frau Marion Bauer vom Kreis-Sportbund-Rhein-Erft überreicht.

Von den bisher erreichten Preisgeldern von Kreis und Land in Höhe von 2400€ konnten umfangreiche neue Sportmaterialien gekauft werden. Zum Beispiel Handbälle, Volleybälle, Fußbälle, Tschoukballtore, Hockey- und Badmintonschläger , Hürden und vieles mehr. Da dies die Sportmöglichkeiten ungemein bereichert und wir außerdem den Ehrgeiz haben, uns die alte Platzierung zurückzuholen bzw. sie noch zu verbessern, bleibt die Fachschaft Sport auch in diesem Schuljahr dran und hofft, wieder möglichst vielen Schülerinnen und Schülern das Sportabzeichen verleihen zu können.