Der Sound einer Schule – Audio-Branding am Gutenberg-Gymnasium in Bergheim

Jeder kennt Audio Brandings: Seien es die Kirchenglocken, den Gong am Flughafen oder die Klangfolge der Telekom. Während in den vergangenen Jahren alle großen Unternehmen dazu übergehen sich den eigenen „Sound“ zu verpassen um sich eine einzigartige Identität zu verschaffen, spielt Audio-Branding jetzt zum ersten Mal im Bereich Schule eine Rolle. Das Gutenberg-Gymnasium in Bergheim ist nun zu einer Identitätsfindung der besonderen Art gekommen und hat sich ebenfalls mit seinem eigenen Klang ausgestattet.

Unter Leitung der Kölner Künstler Manfred Theisen und Markus Brachtendorf versuchten Schüler der Jahrgangsstufen 9 bis 13 der Schule in den vergangenen Monaten ein akustisches Logo für ein klangliches Coorporate-Identity für Schulsong, Schulgong, Internetauftritt und Telefonwarteschleife zu erstellen. Zugrundegelegt wurde die Teilnahme aller Schüler und Lehrer anhand einer Umfrage zu musikalischen Vorlieben. „Klasse, dass unsere Schule jetzt mit dem von uns mit produzierten Song Don’t waste your time ihren eigenen Sound hat“ meint Schüler Jonathan Krawinkel, der gemeinsam mit Musiklehrerin Andrea Horstmann und anderen elf Schülern an dem Entwurf eines geeigneten Brandings im Rahmen des zweimonatigen Projektes mitgewirkt hat. Herausgekommen ist ein unverwechselbares Produkt: eine identitätsstiftende Melodie bei Sportveranstaltungen – ein akustisches Aushängeschild der Schule. Finanziert wurde das Projekt vom Kulturamt der Stadt Bergheim im Rahmen von rheinmedial.