Die RWE-Power Band zu Gast im Gutenberg-Gymnasium

„Hu, ist mir schwindelig“, „Uff, ist das anstrengend“, hörte man die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen beim Projekt „Eine kleine Blasmusik“ in der Turnhalle des Gutenberg-Gymnasiums des Öfteren sagen, nachdem sie der Tuba, der Posaune oder der Trompete einen Ton entlockt hatten. Die Musiker der RWE-Power Band waren im GuGy zu Gast stellten den neugierigen Zuhörern nach einem beeindruckenden Eröffnungsstück ihre Instrumente zum Ausprobieren unter fachkundiger Anleitung zur Verfügung. Mit großer Begeisterung zogen die Fünftklässler von einer Instrumentenstation zur nächsten. Nach dem Motto „Die Dinosaurier sind los!“ tutete, dröhnte und hupte es aus jeder Ecke der Turnhalle, ein Beweis für die gute Puste der Kinder. Seit 2009 kooperiert die Jugendmusikschule La Musica mit der RWE-Power Band und bietet das für Schulen kostenlose Projekt „Eine kleine Blasmusik“ an. Ziel ist es, Kinder für Musik zu interessieren und ihnen verschiedene Blas- und Schlaginstrumente näher zu bringen: Klarinette, Saxofon, Trompete, Posaune, Horn, Bariton, Tuba und diverse Schlaginstrumente wie Shaker, Agogo-Bell, Kuhglocke, Templeblocks und kleine Trommel. Zum Abschluss spielte die Band ein Medley aus bekannten Melodien der Filmmusik. Wo auch immer man hinsah, schaute man nur in glückliche Gesichter.