Die Sonne lacht, das GuGy bewegt sich- Bundesjugendspiele 2016

Bei herrlichem Sonnenschein traten die Stufen 5 – EF fast vollzählig zu den Bundesjugendspielen 2016 an. Der Wettergott hatte ein Einsehen und die angekündigten Gewitter in der Nacht verhindert, so dass die Laufbahnen und Sportplätze uneingeschränkt genutzt werden konnten. Nach Eröffnung der Spiele durch Herrn Menzel führten die Q1- Schüler, die einzelne Klassen bzw. Sportkurse der EF, ein individuelles Aufwärmprogramm durch, so dass die Wettkämpfe mit gedehnten Muskeln angetreten werden konnten. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 – 7 traten zuerst in den Leichtathletikdisziplinen Weitsprung, Sprint und Weitwurf an, während die Klassen 8 – 9 und die Stufe EF ein Fußballturnier starteten. Bei diesem traten Mädchenmannschaften und Jungenmannschaften der einzelnen Klassen bzw. Stufe gegeneinander an und es wurde jeweils der Klassen- / Stufensieger ermittelt. In ihrer jeweiligen Jahrgangsstufe gewonnen
haben die 5c, 6a, 7b, 8c, 9d und der Sportkurs von Herrn Peukert. Den Abschluss der Leichtathletikwettkämpfe der Klassen 5 – 7 bildete der Staffellauf, bei dem jeweils 8 Schüler einer Klasse 50 m Staffel laufen mussten, so dass die Wettkampfbahn einmal umrundet wurde. Unter lauten Anfeuerungsrufen gaben die Läufer alles und beeindruckten oftmals durch ihre große Schnelligkeit. Gewonnen hat den Staffellauf der Klassen 5 die Klasse 5 c, der Klassen 6 die Klasse 6a, der Klassen 7 die Klasse 7a. Anschließend wurde gewechselt und die Klassen 5 – 7 starteten ihr Fußballturnier, wohingegen die Stufen 8 – EF ihren Leichtathletikwettkampf antraten. Den Staffellauf der Klasse 8 gewann die Klasse 8a, den der 9 die Klasse 9c, und in der EF gewann der Sportkurs von Frau Steimel. Während des gesamten Tages standen die Rettungssanitäter verletzten Schülerinnen und Schülern kompetent zur Seite und einige Schüler der Q1 boten Getränke und Essen an, während andere fleißig mithalfen, den Sportplatz wieder in einem ordentlichen Zustand verlassen zu können. Den Abschluss der Bundesjugendspiele bildete die Siegerehrung, bei der die Gewinner stolz strahlten und für die Mühen des Tages belohnt wurden. Aus den Ergebnissen der Leichtathletikdisziplinen wurden durch das „Rechenteam“ Jonas Klütsch, Jonas Nießen und Christian Bollermann diejenigen ermittelt, deren Leistungen mit Siegerurkunden bzw. Ehrenurkunden der Bundesjugendspiele belohnt werden.
Insgesamt erhielten von den 513 Teilnehmern, 242 Schüler eine Siegerurkunde und 74 Schüler eine Ehrenurkunde. Dies ist eine Steigerung im Vergleich zum letzten Jahr, was für die erfolgreiche Arbeit der Fachschaft Sport trotz der stellenweise widrigen Umstände zu Beginn des Schuljahres spricht. Alles in allem waren die Bundesjugendspiele 2016 ein voller Erfolg für alle Beteiligten und Organisatoren. Besonders Herrn Menzel und Frau Meinecke soll an dieser Stelle gedankt werden, die die Organisation federführend übernommen und souverän durchgeführt haben.

K. Ebel, A. Lange