EINLADUNG: Erste Literaturkursaufführung „Die verschwundene Miniatur“ von Erich Kästner am 18./19.4. jeweils um 19.30h

Die Theatersaison am GuGy startet in eine neue Runde. Am 18. und 19. April um 19.30 Uhr wird der erste von drei Literaturkursen das Stück von Erich Kästner „Die verschwundene Miniatur“ aufführen.

Seit den Sommerferien studieren die 14 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q1 das Stück ein und werden es am 18./19.4., jeweils um 19.30 Uhr im Theaterkeller des Gutenberg-Gymnasiums aufführen.

Das Stück steht in der Tradition von Kästners Romanen und Theaterstücken, die im Sinne einer typischen Verwechslungs- und Verwicklungskomödie erzählt werden.

Hierbei geht es um den „Kopf der Königin“, einer Miniatur von Hans Holbein, dem Jüngeren, – wie wir alle wissen – die von Kopenhagen nach Brüssel gebracht werden muss. Dabei werden die Kunsthändler von seltsam dummen Ganoven über Schiff, Bahn und Bus verfolgt, um letztlich doch gestellt zu werden.

Was der Fleischermeister Oskar Külz aus Sülz damit zu tun hat?

Kommen Sie uns sehen Sie selbst! Wir freuen uns über Ihren Besuch.

Karten gibt es in den großen Pausen im Sekretariat und an der Abendkasse.

 

U. Drewe