Gelungener Austausch zwischen Chauny und Bergheim

Wie bereits in den letzten Jahren, kam es vom 24.11.bis 02.02.2016 zum Austausch zwischen den Gymnasien Bergheims und Schulen in Chauny.

27 Schüler/innen auf deutscher und auf französischer Seite nahmen in diesem Jahr daran teil.
Neben den Erlebnissen in den Gastfamilien und dem ortsgebundenen Programm in Bergheim, unternahmen alle Beteiligten an einem der Tage einen Ausflug nach Bonn.
Nachdem die Schüler/innen dort eine Stadtrallye gemacht hatten, ging es anschließend zum Museum Haus der Geschichte.
(Das Foto zeigt die Austauschschüler/Innen vor dem Hauptgebäude der Universität Bonn mit Begleitern). Die Besonderheit des diesjährigen  Austauschs war der 50. Jahrestag des Austausches, welcher in einem Festakt im Medio gefeiert wurde (siehe Bericht der Tagespresse).
Alle Redner auf dem Festakt, den Torsten Bovians (Erftgymnasium) und Rolf Höpfner (Gutenberg-Gymnasium) in aufwändiger und vertrauensvoller Zusammenarbeit organisiert hatten, betonten die Wichtigkeit der Kontakte auf dieser Ebene für die Politik, konkret für die Zukunft Europas.

 

Die daran beteiligten Schüler, Eltern und Lehrer äußerten sich sehr zufrieden, die Verständigung zwischen den Jugendlichen hätte besser kaum sein können, so Rolf Höpfner vom GuGy.

Am Freitag, den 02.12.2016 fuhren die französischen Jugendlichen nach schmerzlichem Abschied wieder nach Hause. Sie und auch die begleitenden Lehrer/innen freuen sich schon auf den Gegenbesuch in Chauny im März nächsten Jahres.

Rolf Höpfner