GUGY- Basketballer spielen sich bis ins Bezirksfinale

Auch wenn es zu guter Letzt nicht zum großen Coup gerreicht hat, erspielten sich die Basketballer des GUGY einen beachtenswerten Erfolg beim diesjährigen Landessportfest der Schulen. Der Weg führte nach drei Turniersiegen zum Bezirksfinale nach Bad Honnef. Hier trafen wir auf die Mannschaften aus Herzogenrath, Köln (Albertus-Magnus) und Bad Honnef (Schloss Hagerhof). Die teilnehmenden Schulen ließen auf ein hochklassiges Turnier hoffen, wobei die Gastgeber mit der Favoritenrolle in den Spieltag starteten.

Die Schule „Schloss Hagerhof“ gilt als Basketballinternat und ist von Seiten des Deutschen Basketball Bundes als Talentförderprojekt und Bundesstützpunkt anerkannt. Unsere Mannschaft startete zunächst gegen das Team aus Köln und war über weite Strecken die spielbestimmende Mannschaft. So hatten wir es bis zum Schluss selbst in der Hand die ersten Punkte einzuspielen. Leider schafften wir es nicht, sowohl in der regulären Spielzeit, als auch in den beiden Verlängerungen in letzter Konsequenz zu agieren und mussten uns nach hart umkämpften Zusatzminuten knapp geschlagen geben (31:34). Das zweite Spiel gegen das Gymnasium aus Herzogenrath konnte dann mit 31 zu 26 gewonnen werden, sodaß die Möglichkeit des Turniersiegs mit einem erfolgreichen Abschluss gegen die Gastgeber gewahrt wurde. Im letzten Spiel des Tages wurde nocheinmal alles versucht, wobei recht schnell klar wurde, daß das Team vom Hagerhof keine Zweifel an einem eigenen Erfolg aufkommen lassen wollte. Die Gastgeber präsentierten sich deutlich zu stark für unsere Mannschaft, deren Kräfte im dritten Spiel des Tages zunehmend nachließen (zudem musste der verletzungsbedingte Ausfall von Pascal Sommer kompensiert werden). Dies führte schließlich zu einer deutlichen Niederlage und zum Ende unserer diesjährigen Teilnahme am Landessportfest.

Unterm Strich aber ein herausragender Erfolg der Mannschaft. Wir hoffen auf eine Fortsetzung in der nächsten Wettkampfklasse im neuen Schuljahr. Für das GUGY spielten in Bad Honnef: Abdul Ölmec, Kuss Kuncika, Markus Rückershauser, Pascal Sommer, Jonas Grundmann, André Schulz, Lars Henrichsfreise und Arno Schneider. Die meisten Punkte erzielten: Abdul (35 Pkt), Kuss (24 Pkt), Markus (15 Pkt) In den Runden zuvor waren zusätzlich beteiligt: Jannis Heck und Simon Weitz Vielen Dank an alle Spieler für diesen tollen Erfolg!

Für die Fachschaft Sport. C. Schloz