Gutenberg-Gymnasium erhält Auszeichnung „MINT freundliche Schule“

MINT  –  das steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik  –  und die bundesweit anerkannte Auszeichnung „MINT freundliche Schule“ hat sich längst als Qualitätssiegel für diesen Bereich der schulischen Arbeit etabliert. Mit Spannung war in der Schule die Entscheidung erwartet worden. Durch jahrzehntelange, intensive Arbeit der Lehrerinnen und Lehrer, die in den naturwissenschaftlichen Fächern unterrichten, stehen die Naturwissenschaften gut da und die besonderen Anstrengungen der letzten Jahre sind jetzt belohnt worden.

So kooperiert das Gutenberg-Gymnasium bereits seit Jahrzenten mit der Universität Koblenz im Fach Biologie, indem jährlich die Leistungskurse Biologie in der biologisch-ökologischen Station in Bettenfeld Studien durchführen und unter wissenschaftlicher Anleitung auswerten.

Seit bereits drei Jahren öffnet das Gutenberg-Gymnasium mehrmals im Schuljahr der interessierten Öffentlichkeit seine Pforten, wenn Wissenschaftler im Rahmen des Junior Science Cafés zu naturwissenschaftlichen Themen referieren und eine anschließende Diskussion durchführen.

Das ohnehin schon vielfältige Engagement und kleine Änderungen beispielsweise in der Stundenverteilung der naturwissenschaftlichen Fächer führten schließlich dazu, dass dem Gutenberg-Gymnasium nun die Auszeichnung „MINT freundliche Schule“ verliehen wird.

Auch Schulleiter Stephan Thies ist froh und stolz über diese Auszeichnung – für die Schule bedeute das natürlich nicht, dass nun nur noch die naturwissenschaftlichen Fächer gefördert würden, man sähe die Plakette als Belohnung für gute Arbeit und als Anreiz, weiter engagiert in den MINT- Fächern zu arbeiten, um den Schülerinnen und Schüler in diesem Bereich wie bisher vielfältige Angebote zu machen und sie zu fördern.

Dennoch stelle sich das Gutenberg-Gymnasium vielfältig auf und fördere Schülerinnen und Schüler auch erfolgreich je nach Begabung in anderen Fächern. So erhält die Schule am 14. September in Hamburg auch die Auszeichnung als „Jugend präsentiert Schule“ –  ein Nachweis, dass die Schule die Schülerinnen und Schüler engagiert in modernen Vortrags- und Präsentationstechniken bildet.

Alles in allem blicke das Gutenberg-Gymnasium in eine vielfältig akzentuierte schulische Zukunft mit einem breiten Angebot für die diversen Schülerinteressen, die mit den Auszeichnungen „MINT-freundliche Schule“ und „Jugend präsentiert Schule“ weitere erfreuliche Akzentuierungen erfahren habe, so  Schulleiter Stephan Thies abschließend.