Hello England!

Vom 7. bis 11. März fand die Englandfahrt für 41 Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen und drei Lehrkräfte des GuGy statt. Noch recht verschlafen machten wir uns am Montagmorgen um 6 Uhr mit dem Reisebus und Busfahrer Ralph, die nun eine Woche lang unsere treuen Begleiter sein sollten, auf den Weg Richtung Vereinigtes Königreich. Unser Weg führte uns über Calais nach Dover und schließlich nach Hastings, wo wir die folgenden Tage in unseren Gastfamilien verbringen sollten.

Wir lernten die Küstenstadt Hastings und ihre Geschichte an den ersten beiden Tagen per Rallye und Stadtführung kennen und wandelten auf den legendären twittens (Gassen) und unterirdisch auf den Spuren mittelalterlicher Schmuggler. Am Mittwoch hieß es dann: London calling! Wir trotzten an diesem Tag dem ungemütlichen britischen Wetter und erkundeten die Hauptstadt per Fußmarsch (17km!), angefangen auf dem Borough Market voller Köstlichkeiten aus aller Welt, vorbei an den Houses of Parliament, Big Ben, Westminster Abbey, Buckingham Palace bis hin zum Riesenrad London Eye, von dem aus wir eine halbe Stunde lang den Ausblick auf die Skyline der Metropole genießen konnten. Das kulturelle Highlight des Tages war jedoch der Besuch von Shakespeares weltberühmtem Globe-Theater, wo wir in die Geheimnisse des Theaters und (der Sprache) Shakespeares eingeführt wurden.

Am Donnerstagmorgen verließen wir bereits Hastings und unsere Gastfamilien und machten uns auf zur letzten Etappe unserer Reise: Canterbury! Hier erkundeten wir per Führung den historischen Stadtkern, lernten mehr über die Geschichte > des Landes und tobten uns später noch -typisch britisch- beim Cricket-Schnuppertraining aus. Am Abend stiegen wir erschöpft, aber glücklich und voller neuer Eindrücke wieder in unseren Bus, der uns über Nacht zurück nach Bergheim brachte. Es war eine spannende, ereignisreiche und vor allem lustige Woche, die wir sicher lange in Erinnerung behalten werden!

S.Hansen