Information zum Schulbetrieb ab Montag, 26.4.21

Liebe Schulgemeinschaft,

nach den Beschlüssen von Bundestag und Bundesrat tritt die sogenannte „Bundesnotbremse“ am heutigen Freitag, 23.4.2021 in Kraft. Dieses Bundesgesetz legt unter anderem fest, wann die Schulen vom Wechsel- zum Distanzunterricht übergehen müssen.

Das Schulministerium teilt uns per Schulmail mit, dass die Umstellung erfolgt,

„wenn an drei aufeinander folgenden Tagen die durch das Robert Koch-Institut veröffentlichte sogenannte 7-Tage-Inzidenz den Schwellenwert von 165 überschreitet. Die konkrete Feststellung trifft für jeden Kreis und jede kreisfreie Stadt sodann das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS). Die „Notbremse“ tritt dann am übernächsten Tag in Kraft.
Für alle jetzt schon betroffenen Kreise und kreisfreien Städte mit einer seit drei Tagen bestehenden Inzidenz von mindestens 165 bedeutet dies, dass faktisch ab Montag, 26. April 2021, die Einschränkungen für den Schulbetrieb (Distanzunterricht) wirksam werden.“ (Schulmail vom 22.4.21)

Die 7-Tage-Inzidenz im Rhein-Erft-Kreis liegt schon seit dem 18. April mit steigender Tendenz über dem Wert von 165 und heute bei knapp 178. Deshalb gehen wird davon aus, dass die Beschränkungen für den Rhein-Erft-Kreis am Sonntag rechtlich in Kraft treten werden und planen den Unterricht ab Montag, 26.4.21 als Distanzunterricht nach unserem bekannten Konzept. Entsprechend informiert auch die Stadt Bergheim in ihrer heutigen Pressemitteilung.

Davon ausgenommen sind jedoch die Abiturprüfungen der Q2 sowie der Unterricht der Jahrgangsstufe Q1:

  • Die Abiturprüfungen finden wie geplant statt. Alle Informationen zu den Abläufen liegen den Abiturientinnen und Abiturienten vor. Wir wünschen euch allen viel Erfolg!
  • Der Unterricht in der Q1 findet weiterhin als Wechselunterricht nach dem bekannten Modell statt.

 Hinweise zu Klassenarbeiten und Klausuren

  • Klassen 5 bis 9: Die für die beiden kommenden Wochen angesetzten Klassenarbeiten in der Sek I finden nicht statt. Gestern erreichte uns ein Ergänzungserlass zur Reduzierung der Klassenarbeiten in der Sek I. Demnach wird die Zahl der Klassenarbeiten in den Schriftfächern der Klassen 5 bis 9 in diesem Halbjahr auf nur noch mindestens eine Arbeit reduziert. Das Ersetzen einer Klassenarbeit durch eine gleichwertige schriftliche oder mündliche Leistungsüberprüfung ist im Rahmen der Vorgaben der APO-SI weiterhin möglich. Über den Zeitplan für die verbleibenden Klassenarbeiten in diesem Schuljahr informieren wir Sie und euch rechtzeitig.
  • Jahrgangsstufe EF: Aktuell fehlt uns die Information, ob die Klausuren in der EF auch bei Distanzunterricht in der Schule geschrieben werden dürfen. Daher haben wir entschieden, zumindest die für Montag, 26.4.21 angesetzten Klausuren NICHT stattfinden zu lassen. Sie werden bis auf Weiteres verschoben. Für die weiteren Klausuren ab dem 5.5.21 bleibt der Klausurplan vorerst bestehen. Weitere Informationen dazu wird das Oberstufenteam rechtzeitig über LMS bekanntgeben.
  • Jahrgangsstufe Q1: Die Klausuren werden wie geplant und bekanntgegeben nach Klausurplan in der Schule geschrieben.

Notbetreuung

Falls die Eltern keine andere altersangemessene Betreuung zu Hause organisieren können, stellt die Schule ab Montag wieder eine Notbetreuung für Kinder der 5./6. Klassen zur Verfügung. Ältere Schüler*innen und Schüler, die aus technischen Gründen zu Hause nicht am Distanzlernen teilnehmen können, wenden sich bitte an ihre Klassenleitungen. Auch in der Notbetreuung müssen die Kinder von 7:50 bis 13:15 Uhr am Distanzlernen der eigenen Klasse teilnehmen. Mitgebracht werden müssen daher alle für den Unterricht benötigten Materialien, Kopfhörer mit Mikrofon für die Videokonferenzen und, sofern möglich, das eigene, vertraute digitale Endgerät. Bitte beachten Sie, dass die Masken- und die Testpflicht auch für die Kinder in der Notbetreuung gelten! Falls Ihr Kind die Notbetreuung in Anspruch nehmen muss, schreiben bitte bis Samstag, 24.4.21, 18 Uhr, eine Mail mit Angabe des vollständigen Namens und der Klasse an schulleitung@gugy.de

Sobald wir Informationen haben, ab wann der Schulbetrieb wieder ins Wechselmodell gehen kann, informieren wir Sie und euch auf den bekannten Wegen und hier auf der Homepage.

Ihre und eure Schulleitung

Anja Schwingel und Tina Weyand