Kunstprojekt in der Mensa

Soll das weg – oder kann man daraus noch etwas machen? Man kann!
In der Klasse 8b entstanden aus alten Mensatabletts und Abfallmaterialien
Assemblagen zum Thema  „Essen“.
Diese hängen in der Mensa und knüpfen stilistisch  an die Pop-Art an.
In dieser Kunstbewegung der 50er und 60er Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts,
wurden Gegenstände  und Produkte aus dem Alltag zu Kunstobjekten umfunktioniert
und die Künstler setzten sich teilweise kritisch mit der Konsumgesellschaft auseinander.

Patricia Arste