Kurse, Regen, Singen, Chillen

Die Klassen 9c und 9d fuhren  am 30. September auf Klassenfahrt nach Lennestadt.
Lennestadt??? Klingt langweilig. Was kann man denn da machen??? Das fragten sich die zwei Klassen auch und sie waren überrascht: Begleitet von jeweils drei Teamern, die zum großen Teil deutlich jünger als die begleitenden Lehrerinnen waren, haben die Schüler zu selbst gewählten Themen gearbeitet: es wurde nachgedacht, diskutiert und viel reflektiert, Leute hinsichtlich ihrer Meinungen eingeschätzt, Plakate erstellt, Ideen gesammelt und vieles mehr. Besonders mit Stolz erfüllt, haben die Klassen immer die erfolgreich bewältigten Kooperationsübungen der ganzen Klasse, die nur dann zu schaffen waren, wenn jeder Einzelne sich an die Regeln hielt und mithalf, das gemeinsame Ziel zu erreichen. Und die Klassen wurden immer besser…
Wenn gerade kein Kurs war, wurde die reichlich vorhandene Freizeit genutzt, um zu kickern, zu chillen, Singstar zu spielen, gemeinsam in der Sporthalle zu bolzen- fast alles war möglich- alles war freiwillig. Auch gemütliches Abhängen auf den Zimmern war möglich und oft gewollt…
Fazit des Blitzlichts im Bus:
coole Kurse, gutes Programm, coole Momente, abwechslungsreiche Spiele, gutes Essen, private Gespräche, schlechtes Wetter, schöne Augenblicke, Spaß.
Klingt DOCH ganz schön gut…
 
Text und Foto: A. Lange