Schnellster Schüler Kölns kommt aus Bergheim

Alle Teilnehmer konnten es kaum erwarten, doch am 10.09.2014 fand schließlich das Finale des Lidl Sprint Cups in Köln auf dem Gelände des ASV statt.  Alle Schülerinnen und Schüler, die sich zuvor zur Teilnahme am Finale qualifiziert hatten,  fuhren um 11 Uhr mit dem Bus von Bergheim nach Köln zum Außengelände des ASV. Anfangs begleitete uns Frau Rüttgers.  Als wir ankamen, erfolgte eine Einteilung der Sprinter/innen nach Jahrgängen und wir begannen mit dem Aufwärmen in unseren Gruppen.

Der Jahrgang 2003 begann und musste 15 Meter durch eine professionelle, elektronische Lichtschranke laufen. Das war wirklich wie bei den Profis! Anschließend liefen die Teilnehmer/innen des Jahrgangs 2002, danach der Jahrgang 2001 und so weiter, bis wir beim Jahrgang 1998 angelangt waren. Die schnellsten Jungen und Mädchen, die getrennt gegeneinander angetreten waren, kamen ins endgültige Finale, wobei eine Strecke von 40 Metern zurückgelegt werden musste. In der Zwischenzeit waren Herr Menzel und Herr Kühne als zusätzliche Unterstützung eingetroffen, um Frau Rüttgers abzulösen. Dann ging es endlich mit den endgültigen Finalläufen los und das Gutenberg-Gymnasium räumte gleich 3 Pokale ab!

Leah Sophie Neiß belegte mit 6,38 Sekunden den 2. Platz, Eva Roth mit 6,42 Sekunden den 4. Platz und mit einer unglaublichen Zeit von 5,53 Sekunden wurde Jakub Kuzmicki bester und schnellster Schüler Kölns! Die anderen Teilnehmer, die sich für den Lidl Sprint Cup qualifiziert hatten, sind: Celine Debicki (2,21 Sek.), Justin Baier (2,16 Sek.), Madina Batagova (2,13 Sek.), Daniel Kosinkin (1,95 Sek.), Johanna Seul (2,07 Sek.) und Luca Kuhl (1,93 Sek.). Am Ende gab es eine tolle Siegerehrung mit Medallien, Urkunden und Pokalen. Hoffentlich qualifizieren sich im nächsten Jahr noch mehr Sprinter/innen unseres Gymnasiums für das Finale, wenn es wieder heißt: „Wer wird der schnellste Schüler Kölns?“

Bericht von Luca Kuhl