Sicher im Straßenverkehr – polizeiliche Fahrradkontrolle am GuGy

Fast schon traditionell überraschten drei Polizisten am Mittwochmorgen (28.10.2020) die fahrradfahrenden Schülerinnen und Schüler des Gutenberg-Gymnasiums. Jedes einzelne Fahrrad wurde auf seine Verkehrssicherheit hin kontrolliert. Die Schülerinnen und Schüler wurden auf defekte Bremsen, Klingeln oder defekte bzw. nicht vorhandene Beleuchtung hingewiesen.

Vor allem aber wurde viel gelobt: Nur an 14 der zahlreichen Fahrräder, die überprüft wurden, stellten die Fachleute gravierende Mängel fest. Im vergangenen Jahr waren es noch 43 fehlerhafte Fahrräder gewesen.

Einen besonderen Service bot auch in diesem Jahr wieder die gute Zusammenarbeit mit Polizeihauptkommissar Ehlert, auf dessen Anfrage hin der örtliche Fahrrad-Fachhändler Herr Eschweiler (Zweirad Eschweiler) nach der 6. Stunde die Mängel an den Fahrrädern der Schülerinnen und Schüler kostenlos behob.

Gerade jetzt fahren viele Schülerinnen und Schüler mit dem Fahrrad statt mit dem Bus zur Schule, so dass ein Bewusstsein für die eigene Sicherheit im Straßenverkehr gestärkt werden muss. Das GuGy dankt Herrn Polizeihauptkommissar Ehlert und seinen Kollegen sowie Herrn Eschweiler für die Unterstützung bei dieser wichtigen Angelegenheit sehr herzlich!

Text und Bilder: A. Gregor