Impulse 7

Liebe Schülerinnen und Schüler!

Die letzte Woche vor den Sommerferien ist angebrochen – eigentlich hätten wir jetzt Projektwoche – am Freitag werden wir unsere Abiturientinnen und Abiturienten verabschieden – Viele von euch hatten schon den letzten Präsenz-Schultag.
Ein ereignis- und erlebnisreiches Schuljahr geht zu Ende und die Sommerferien stehen vor der Tür.

Wie werden wir sie gestalten? Wie werdet ihr sie gestalten?

Ich bin schon gespannt auf das, was ihr berichtet, wenn wir uns wiedersehen und ich möchte euch in die kommenden Wochen mit einem Text verabschieden, den ihr bestimmt als „Irischer Segen“ kennt. Ganz häufig singen wir ihn im Einschulungsgottesdienst. 😉

„Möge die Straße uns zusammen führen und der Wind in deinem Rücken sein;
sanft falle Regen auf deine Felder und warm auf dein Gesicht der Sonnenschein.

Und bis wir uns wiedersehen, halte Gott dich fest in seiner Hand;
und bis wir uns wiedersehen, halte Gott dich fest in seiner Hand.

Führe die Straße, die du gehst, immer nur zu deinem Ziel bergab;
hab‘, wenn es kühl wird, warme Gedanken, und den vollen Mond in dunkler Nacht.

Und bis wir uns wiedersehen, halte Gott dich fest in seiner Hand;
und bis wir uns wiedersehen, halte Gott dich fest in seiner Hand.

Bis wir uns ‚mal wiedersehen, hoffe ich, dass Gott dich nicht verlässt;
er halte dich in seinen Händen, doch drÜcke seine Faust dich nie zu fest.“

Egal wohin euch euer Weg in den nächsten Tagen, Wochen und Monaten führt – die Worte des „Irischen Segen“ sollen euch begleiten!

Herzliche Grüße mit diesem – vorerst letzten – 7. IMPULS und bis bald!

Eure Simone Semmelmann-Werner
(Schulseelsorgerin)