Tanzball ein voller Erfolg

Die von Florian Winters, Hannah Krüger (beide EF) und Herrn Menge organisierte Friday Ballroom Night stellte sich als großer Erfolg heraus. Getanzt wurde am Abend des 27. April in der schuleigenen Mensa zu heißen latein-amerikanischen Rhythmen, wunderschönen Balladen und natürlich durfte auch der absolute Favorit der Tänzerinnen und Tänzer des Gutenberg Gymnasiums nicht fehlen: der Memphis auf „Nutbush City Limits“ von Tina Turner.

Die Tanzpaare, die zuvor fleißig am Tanzunterricht teilgenommen hatten, erschienen in festlicher Abendgarderobe und auch Elternteile führten gerne ihre Ballausstattungen vor.

Eins der vielen Highlights des Abends war ein neuer Tanz, die Polka, die, im Kreis getanzt, alle Tänzerinnen und Tänzer im Saal so richtig in Schwung brachte.

Ein internes Tanzturnier sorgte für Spannung und Spaß, was nicht zuletzt auch an den großzügigen Preisen lag, und es wurde den ganzen Abend zu guter Musik getanzt.

Den krönenden Höhepunkt fand der Abend durch eine Vorführung zweier professioneller Tänzer, Lucia und Tim, mit ihrer Show der fünf latein-amerikanischen Tänze, die gekonnt durch den Raum wirbelten.

Ein weiterer lobenswerter Punkt war die Organisation und Hilfe der Q1, die für Speisen und Getränke sorgten.

Und obwohl dem ein oder anderen am Ende des Abends die Füße schmerzten, waren sich alle einig, dass sie an einer solchen Veranstaltung gerne noch einmal teilnehmen würden.