UNESCO-Wette GEWONNEN!

Die Wieskirche in Bayern, die Marienburg in Polen, der Jakobsweg in Spanien, Venedig und die Altstadt von Korfu – Was haben diese Orte gemeinsam?
Sie alle sind anerkannte UNESCO-Welterbenstätten. Mehr noch! Sie stehen beispielhaft für Dutzende und Dutzende an UNESCO-Welterbenstätten, die die Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer unserer Schule besucht haben und von denen sie uns Fotos geschickt haben.
Wir sagen VIELEN DANK für euren Einsatz und eure Beteiligung, denn voller Stolz können wir nun behaupten: Wir haben unsere Wette gewonnen!!!  – Welche Wette? Na, die Wette, dass wir es schaffen, bis zum 26.4.2018 mindestens 60 Fotos von UNESCO-Welterbenstätten zu machen.

Wir haben nun insgesamt sogar über 100 Fotos von Welterbenstätten von euch erhalten!
Jedes einzelne Foto davon ist beeindruckend, denn jedes Foto gibt einen Einblick in zwei wichtige Geschichten: Einmal die imposante, ganz eigene Geschichte, die hinter jedem einzelnen UNESCO-Weltkulturerbe steht. Und zum anderen die große und wunderbare Geschichte jedes Einzelnen von euch!
Es war bereichernd und spannend, diese Eindrücke aus aller Welt zu erhalten, die ihr zu uns nach Bergheim und an unsere Schule gebracht habt, um sie mit uns zu teilen.

Im kommenden Monat werden wir eure Bilder in unserer Schule ausstellen, sodass alle einmal einen Eindruck dieser Geschichten erhalten und die vielleicht euer Interesse wecken, sodass ihr bei euren Mitschülerinnen und Mitschülern oder auch Lehrerinnen und Lehrern einmal nachfragt, was diese Orte so besonders macht und wie es dort war. Dass die Welt reich ist an Orten und Menschen, die neugierig machen, das jedenfalls habt ihr längst bewiesen.

S. Bogert