In Klasse 9, die im achtjährigen Gymnasium (G8) ganz im Zeichen der Hinführung zur gymnasialen Oberstufe steht, werden alle oberstufenrelevanten Fächer unterrichtet. Die pädagogische Arbeit der Lehrerinnen und Lehrer wird fortgeführt und im Hinblick auf die Schullaufbahnberatung ggf. intensiviert. Gerade problematische Laufbahnen und individuelle Besonderheiten haben wir im Blick und so gelingt es i.d.R., keine Schülerin und keinen Schüler ohne einen mittleren Schulabschluss von der Schule entlassen zu müssen.

Vor den Herbstferien finden die Besinnungs- und Orientierungstage im Jugendhof Pallottihaus in Lennestadt statt. Im Fokus dieser als fünftägige Klassenfahrt konzipierten Zeit stehen der Übergang von der Kindheit zum Erwachsenenalter, die Identitätsfindung und die Werteerziehung. Auch im Rahmen des Boys- und Girls-Days erhalten die Schülerinnen und Schüler in geschlechtergetrennten Gruppen die Gelegenheit, sich mit ihrer beruflichen und persönlichen Zukunft auseinanderzusetzen.

 

Vorbereitung auf die Gymnasiale Oberstufe

Im zweiten Halbjahr beginnt die Vorbereitung der Kurswahlen für die Oberstufe. In ausführlichen Informationsveranstaltungen werden Schülerinnen, Schüler und Eltern zunächst von unserer Oberstufenkoordinatorin Frau Knipping und Fachlehrerinnen und Fachlehrern der Sekundarstufe II über die Besonderheiten des Kurssystems und die Bedingungen für die Fächerwahl in der Oberstufe informiert. In der Oberstufe neu wählbare Fächer wie Pädagogik werden den Klassen vorgestellt. Die zukünftigen Tutorinnen und Tutoren nehmen sich anschließend viel Zeit für die individuellen Schüler-Laufbahnberatungen und lernen so ihre zukünftigen Schützlinge kennen, bevor wir sie nach erfolgreichem Abschluss der 9. Klasse bestens vorbereitet in die guten Hände des Oberstufenteams unserer Schule übergeben.  Oberstufe