Vorstellung von Fairtrade in der 6c von Frau Neuss

Am 15.03.2016 sind wir gut vorbereitet zum Unterricht von Frau Neuss gegangen. Zu Beginn haben wir die 6c gefragt, ob sie Fairtrade kennen. Wir waren ziemlich erstaunt darüber, dass schon so viele das Label kannten. Aber Fairtrade-Produkte hatten viele noch nie oder nur selten zu Hause gehabt. Deshalb haben wir ihnen zunächst etwas über die Arbeitsbedingungen, insbesondere die Kinderarbeit erzählt, um ihnen das Thema ein bisschen näher zu bringen. Alle waren sehr erstaunt darüber und hätten nicht gedacht, dass Kinder, die so alt sind wie sie selber, gar nicht zur Schule gehen können und auch noch nie Schokolade probiert haben. Danach haben wir noch einen Test gemacht. Die beiden Klassensprecher sollten unsere mitgebrachte Fairtrade-Schokolade probieren und schätzen, wie viel diese kostet. Mit ihrer Schätzung lagen sie fast richtig. Am Ende haben wir noch eine Internetseite an die Tafel geschrieben, bei der man Fairtrade-Produkte kaufen kann. Ein Schüler hat dann gefragt, ob man dort auch Fußbälle kaufen kann. Als wir ja sagten, wollten auf einmal alle Jungs so einen Fußball haben. Ziel unseres Projektes: Unser Ziel ist es, vielen Menschen Fairtrade näher zu bringen. Das wollen wir erreichen, indem wir jüngere Schüler darüber aufzuklären, was sie alles bewirken können, wenn sie gelegentlich Fairtrade-Produkte kaufen.

Hannah (8c), Kayra (8c) und Fabian (8b)