Begabtenförderung

In der Oberstufe fördern wir die Teilnahme unserer Schülerinnen und Schülern an außerschulischen Schülerakademien. Dazu zählen die Deutsche SchülerAkademie, die Sommerakademien der Hochbegabten-Stiftung der Kreissparkasse Köln, die Nordrhein-Westfälische Schülerakademie
Mathematik und Informatik in Münster sowie die LernFerien NRW.

Die Deutsche SchülerAkademie wird u.a. vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und ist ein außerschulisches Programm zur Förderung besonders leistungsfähiger und motivierter Schülerinnen und Schüler. Wir freuen uns, dass in den vergangenen Jahren immer wieder von unserer Schule nominierte Schülerinnen und Schüler für die Teilnahme an einer solchen SchülerAkademie ausgewählt wurden. In den folgenden Berichten schildern sie ihre Eindrücke und Erlebnisse.

Bericht von Anna Mock über die Deutsche SchülerAkademie in Rostock 2011

Bericht von Tobias Frambach über die Deutsche SchülerAkademie in Torgelow 2012

Bericht von Melina Kraus über die Deutsche Schülerakademie in der Grovesmühle (Harz) 2013

Bericht von Martin Pillich über die Deutsche SchülerAkademie in Hilden 2014

Bericht von Benedikt Riedel über die Deutsche SchülerAkademie in Torgelow 2015

Bericht von Marie Hembsch über die Deutsche SchülerAkademie in Papenburg 2017

www.deutsche-schuelerakademie.de

Immer wieder nehmen Schülerinnen und Schüler in den Sommerferien an einer Akademie der Hochbegabten-Stiftung der Kreissparkasse Köln teil. Die Arbeitsgemeinschaften finden an außerschulischen Lernorten der Region statt. Dabei können sich die Schülerinnen und Schüler einen vertieften Einblick in die Materie eines Fachgebietes ihrer Wahl verschaffen. Diese Akademien richten sich nicht nur an hochbegabte Schülerinnen und Schüler, sondern vor allem an leistungsbereite Schülerinnen und Schüler. Informationen zu diesen Akademien werden frühzeitig im Schaukasten der Begabtenförderung ausgehangen.

Bericht von Stephan Weber über die Akademie der Hochbegabten-Stiftung der Kreissparkasse in Bad Honnef 2012

www.ksk-koeln.de/region/stiftungen-der-kreissparkasse-koeln/hochbegabten-stiftung/hochbegabten-stiftung.aspx

Die Schülerakademie für Mathematik und Informatik in Münster (kurz: SMIMS) eröffnet besonders motivierten und befähigten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, auch außerhalb der Schule auf Gleichaltrige zu treffen, die ihre Interessen teilen. In einer nicht alltäglichen, anregenden Atmosphäre werden ihnen im Bereich der Mathematik und/oder Informatik anspruchsvolle Angebote gemacht, die über den schulischen Fachunterricht hinausgehen.

Bericht von Philipp Schneider über die SMIMS 2017

www.smims.nrw.de

Die „LernFerien NRW – Begabungen fördern“ richten sich an leistungsstarke Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q1 und finden regelmäßig in den Oster- und Herbstferien statt. Während eines mehrtägigen Aufenthaltes an außerschulischen Lernorten haben die Teilnehmer die Möglichkeit, sich mit aktuellen gesellschaftlichen Fragestellungen auseinanderzusetzen. Persönlichkeit, Motivation und Verantwortungsbewusstsein zu stärken sind neben vielen bereichernden zwischenmenschlichen Begegnungen die Ziele dieser Tage. Finanziert werden die „LernFerien NRW – Begabungen fördern“ vom Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen in Kooperation mit der katholischen Akademie „Die Wolfsburg“. Im Folgenden berichten Schülerinnen und Schüler unserer Schule über ihre Teilnahme an diesen Lernferien.

Bericht von Dana Göddertz über die LernFerien NRW 2014 in Nottuln

Bericht von Franziska Stauten über die LernFerien NRW 2014 in Mülheim an der Ruhr

Bericht von Fabian Thems über die LernFerien NRW 2014 in Jülich

www.lernferien-nrw.de

Die besondere Lernleistung

Auf Antrag können Schülerinnen und Schüler eine besondere Lernleistung in die Abiturprüfung einbringen. Sie besteht aus einer umfangreichen schriftlichen Arbeit und einem Kolloquium von in der Regel 30 Minuten, das im Zusammenhang mit der Abiturprüfung nach Festlegung durch die Schulleitung stattfindet. Die besondere Lernleistung wird wie ein fünftes Abiturfach gewertet. Infolgedessen gehen die Noten für die besondere Lernleistung sowie die Noten der übrigen vier Abiturfächer in vierfacher Wertung in die Abiturprüfung ein.

Merkblatt des Schulministeriums zur besonderen Lernleistung