Fachkraft für Integration

Die Fachkraft für Integration hat vielfältige Tätigkeitsbereiche und Aufgaben.

Dabei handelt es sich im Besonderen um folgende Themengebiete: 
DieFachkraft für Integration, die vom Land  Nordrhein -Westfalen geschaffen ist, trägt dazu bei, dass neu zugewanderte Kinder und Jugendliche im schulpflichtigen Alter, d.h. geflüchtete Kinder und Jugendliche sowie Kinder und Jugendliche in vergleichbaren Lebenslagen, z.B. im Rahmen der EU-Binnenwanderung eingewanderte Sinti und Roma, so schnell und so gut wie möglich in die Schule integriert werden können.

Der Fokus ihrer Arbeit liegt auf der sprachlichen und kulturellen Bildung der Schülerinnen und Schüler, die seit zwei Jahren in Deutschland leben. Dabei ergeben sich verschiedenen Aufgaben, die sich in folgende Bereiche gliedern lassen:

  1. Sprachförderung für Schülerinnen, Schüler und deren Eltern: Unterstützung der bestehenden Projekte (z.B. Ich lerne Deutsch mit Mama und Papa, Lesepaten, Nachhilfe)
  2. Übergang von Sek I zu Sek II
  3. Berufsorientierung
  4. Perspektivenentwicklung
  5. Netzwerkarbeit mit
       – dem kommunalen Integrationszentrum des Rhein-Erft-Kreis
       – der Integrationsbeauftragten der Kreisstadt Bergheim
       – dem Integrationsbüro
       – dem Jugendzentrum Bergheim
       – dem ASD

Ansprechpartnerin für neue zugewanderte Schülerinnen und Schüler am Gutenberg-Gymnasium:

Nahid Aslany
Interkulturelle Bildung und Beratung B.A.
Fachkraft für Integration
E-Mail: n.aslany@gugy.de
erreichbar unter 0176 45814847